Herzlich willkommen bei der SG Union 94

Pfingsmontag: Abstieg aus der Bezirksliga
Das Spiel gegen Wenau endete 2:2 . Das reichte beiden Mannschaften nicht zum Klassenerhalt, da der FC Roetgen in Hambach klar gewonnen hatte. Somit müssen beide in die Kreisliga A absteigen.
Nach 7 Jahren Zugehörigkeit sicherlich schmerzlich für unsere SG Union 94.
Sehr positiv stimmt mich allerdings, dass das Gro der Mannschaft zusammen bleibt und die Aufgabe in der Kreisliga A angehen will.

Den Verein verlassen werden:
Michael Küsters, Co-Trainer (Ziel unbekannt)
Calvin König (Bauchem)
Mauirice Gippert (Karriereende)
Lucas de Brito Mujamena (Schafhausen)
Dennis Lehmann (Freialdenhoven).

Unser Trainer bleibt Sean King, dem mit Michael Herzog ein neuer Co-Trainer und mit Spielervater Jürgen Janes ein Betreuer zur Seite gestellt werden. Sean ist optimistisch ausgerichtet, dass unsere junge Truppe in der Kreisliga A lernen wird und zu neuen Höhenflügen ansetzen kann.

Unsere 2. Mannschaft erreichte in der Kreisliga C 2 unter Trainer Frank Lengersdorf den 9. Platz; die 3. Mannschaft wurde unter Interimstrainer Stefan Cüster Achter in der Kreisliga D 2. 

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Vorstandsmitgliedern, bei allen Trainern und Betreuern und Helferinnen und Helfern recht herzlich für die geleistete Arbeit bedanken. Ein großes Dankeschön auch unseren Fans, die trotz der prikären Situation in der Saison zu uns gehalten haben und unsere Spiele besucht haben.

Auf ein Neues in der Saison 2024/2025 
FJ Krichel

2:2 in Oidtweiler
Ein hektisches Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Oidtweiler. Viele Zuschauer sahen ein zerfahrenes Spiel. Im Laufe der 1. Halbzeit gewann unsere Mannschaft immer mehr Zweikämpfe. Eine optische Überlegenheit nutzte Dennis Lehmann mit einem sehenswerten Heber über den Torwart zum von unseren zahlreichen Zuschauern bejubelten 1:0 für unsere SG. In der 2. Halbzeit drückte Oidtweiler (mit immer stärker werdenden Rückenwind) auf unser Tor. Pascal Nowak hielt das Tor mit einer guten Leistung aberzunächst sauber. In der 63. Min. erzielte Felix Jansen mit einem Abpraller das 2:0. Alle Weichen waren auf Auswärtssieg gestellt. Zwischenzeitlich zeigte die virtuelle Tabelle unsere SG auf einem Nichtabstiegsplatz. Oidtweiler drängte weiter und kam letztlich noch zum 2:2. Umstritten dabei das Tor, das nach Meinung vieler Zuschauer (auch aus Oidtweiler) direkt mit einem Einwurf erzielt wurde, ohne dass der Ball von einem weiteren Spieler berührt wurde. Ich bezeichne das Unentschieden aber aufgrund der starken 2. Halbzeit von Oidtweiler als gerechtes Ergebnis.
FJ Krichel

Wichtiges Spiel im Abstiegskampf am Sonntag, 28.04.2024, 15 h in Oidtweiler
Wohl ein absolutes Schlüsselspiel unserer Ersten!!!! Oidtweiler hat mit 29 Punkten 4 Zähler mehr auf dem Habenkonto als unsere SG. Mit einem Sieg in Oidtweiler könnten wir die Abstiegsplätze verlassen. Sean King hat mit seinem Trainerteam unsere Mannschaft (so es überhaupt erforderlich ist ?!?!) motiviert und so eingestellt, dass jeder Spieler eine 110-prozentige Leistung abrufen will. Sollten wir aus Oidtweiler 3 Punkte entführen können, wäre der Klassenerhalt aus eigener Kraft durchaus möglich. Unterstützt unsere/eure SG beim Spiel in Oidtweiler durch euren Besuch und eure Anfeuerung. 
FJ Krichel

Starkes Unentschieden in Haaren 
Am Sonntag holte unsere Erste ein 1:1 beim Tabellenfünften Haaren. In der 1. Halbzeit war Haaren die stärkere Mannschaft und hatte einige Chancen. Winni Hulsen konnte mit guten Paraden eine höhere Führung als das 1:0 verhindern. Nach Aussage von Trainer Sean King hat sich unser Team in der 2. Halbzeit das 1:1 verdient. Lucas de Brito machte den umjubelten Ausgleich. Erwähnenswert, das Maurice Gippert einen Foulelfer vergab. An diese Leistungen muss unsere SG anknüpfen. Am kommenden Sonntag, dem 21.4.24, 15 Uhr, stellt sich in Lindern der designierte Aufsteiger und Tabellenführer Germania Lich-Steinstraß vor. Eigentlich eine klare Sache für den Tabellenführer. Nur mit einer Topleistung könnte unsere SG Punkte holen. Unterstützt mit eurem Besuch und SG Union 94 Würm-Lindern. FJ Krichel

Niederlage gegen holen und Sieg gegen Welldorf-Güsten
Am vergangenen Soinntag mussten wir gegen Uevekoven eine bittere aber unnötige Niederlage hinnehmen. Ein Spiel, dass auf beiden Seiten von durchwachsenen Leistungen geprägt war. Zudem ein Schiedsrichter, der in der 2. Halbzeit nahezu 20 Minuten (inklusive Spielunterbrechung) nachspielen ließ. Sean King als auch der Trainer von Uevekoven mussten den Platz verlassen; ein Spieler von Uevekoven bekam Rot und Eric Thevis musste mit Gelb-Rot vorzeitig vom Feld. Eine wenig souveräne Leistung des Schiedsrichters wurde von beiden Seiten konstatiert. Übrigens wurde Sean King lediglich für 1 Spiel gesperrt. Im Nachholspiel am Donnerstag musste Co-Trainer Michael Küsters auf 5 Stammspieler verzichten. Trotzdem zeigte die Mannschaft eine tolle Einstellung und eine kämpferische Superleistung. Mit einem Elfmetertor durch Jan-Niklas Janes wurde das Spiel verdient mit 1:0 gewonnen. Nun muss man am Sonntag, dem 14.4.2024 um 15 Uhr in Haaren, nachlegen, um sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Haaren spielt jedoch derzeit eine hervorragende Rückrunde und wird nur mit einer konzentrierten Topleistung zu schlagen sein. 
FJ Krichel

Ein verdienter Sieg gegen den VfR Würselen am Gründonnerstag mit 2:1 folgte am Ostermontag ein 1:1 gegen den Mitkonkurrenten im Abstiegskampf, FC Roetgen. Ein Sieg, der aufgrund der Chancen verdient gewesen wäre, hätte unsere Sportgemeinschaft auf einen Nichtabstiegsplatz gebracht. Unsere Mannschaft um Trainer Sean King zeigte sich erneut von ihren kämpferischen Seite. Auf dieses Engagement lässt sich im Abstiegskampf sicherlich aufbauen. Schon am kommenden Sonntag, dem 7. April besteht dazu gegen Uevekoven in Lindern, 15 Uhr Gelegenheit. Mit den Sportfreunden stellt sich ein spielstarker Aufsteiger in Lindern vor. Herausragend sicherlich der ehemalige Profi Joshua Holtby. Der Gegner belegt derzeit Platz 6 mit 37 erreichten Punkten. Unsere SG muss hoch konzentriet zu Werke gehen, um Punkte gegen Uevekoven einzufahren. Bitte unterstützt unsere Mannschaft mit eurer Anwesenheit am Platz. 
FJ Krichel 

Wichtige Heimspiele im Abstiegskampf 
Donnerstag, 28.02.2024, 20 Uhr in Würm gegen VfR Würselen
Heute wird das Spiel gegen den VfR Würselen auf dem Wilhelm-Dohmen-Sportplatz in Würm nachgeholt. Der VfR Würselen gilt als spielstarke Mannschaft, die derzeit mit 30 Punkten im gesicherten Mittelfeld steht. Ein Sieg würde unsere Mannschaft bis auf einen Punkt an die Nichtabstiegsplätze heranbringen. Die Mannschaft ist nach dem 2:2 bei Langerwehe hochmotiviert und möchte mit viel Kampf zum Erfolg kommen. Allerdings muss Trainer Sean King wieder 2 verletzte Stammspieler (Jan Niklas Janes und Nicolas Wypior) ersetzen. Wir haben an unsere Fans die große Bitte, unsere und eure Sportgemeinschaft im Abstiegskampf zu unterstützen.

Ostermontag, 01.04.2024, 15 Uhr in Würm gegen FC Roetgen
Am Ostermontag kommt es zum Duell gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Der FC Roetgen hat aus 22 Spielen bisher 21 Punkte geholt. Aus eigener Kraft wäre also unser Gegner am Ostermontag erreichbar bzw. könnte überholt werden. Dies ist natürlich hohe Motivation beim Trainerteam und unserer Mannschaft, diesen Gegner zu schlagen und so dem Klassenerhalt ein Stück näher zu können. Auch hier wieder der Apell an unsere Fans: Kommt zum Spiel und unterstützt unsere SG Union 94 Würm-Lindern. 
FJ Krichel

Woche der Wahrheit: 3 Heimspiele in Folge
Sonntag: 10.3.2024, 15 Uhr gegen SG Stolberg in Lindern Nach der Sieg in Hambach kommt am Sonntag der SG Stolberg nach Lindern. Für unseren Neuzugang Dennis Lehmann sicherlich ein besonderes Spiel, da er noch vor dem Jahreswechsel das Trikot der Stolberger getragen hat. Stolberg hat sich in der Winterpause nochmals verstärkt. Unsere SG wird auf einen spielstarken Gegner treffen. Unsere Neuzugänge Dennis Lehmann, Ermal und Ermir Jashari haben bisher einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und verstärken unser Team um Trainer Sean King. Mit der richtigen Einstellung dürfte auch gegen die SG Stolberg etwas drin sein.

Donnerstag, 14.3.2024, 20 Uhr gegen FC Roetgen in Würm
Nach den Spielabsagen der Vergangenheit soll nunmehr die Partie gegen den FC Roetgen stattfinden. Ein "6 Punktespiel", da auch Roetgen in der Anstiegszone festhängt. Sicherlich ein schweres Spiel. Es gilt das 0:2 aus der Hinrunde wett zu machen.

Sonntag, 17.3.2024, 15 Uhr gegen den TV Konzen in Lindern
Der Aufsteiger aus Konzen rangiert mit 28 Punkten auf einem gesicherten Mittelfeldplatz in der Bezirksliga 4. Das Hinspiel in Konzen ging mit 3:1 verloren. Sollte unsere Sportgemeinschaft in diesen 3 Heimspielen die erforderlichen Punkte holen, dürfte man die Abstiegsplätze verlassen haben. Unterstützt unsere Jungs durch den Besuch der Spiele.

Karnevalsfete in der Linderner Mehrzweckhalle ein voller Erfolg 
Das Team um Organisator Frank Lengersdorf hat eine tolle Karnevalsfete organisiert, die am Samstag, dem 13.Januar 2024 in der Linderner Mehrzweckhalle stattfand. Ein buntes Programm, durch das Frank Lengersdorf und Robert Spicker gekonnt führten, begeisterte die vielen Zuschauer. Die vielen einheimischen Tanz- und Stimmungsgruppen sorgten für beste karnevalistische Unterhaltung. Insbesondere die Tanzgruppen Venga, Tanzfabrik Würm und das Männerballett Lindern boten tolle Unterhaltung und wurden vom närrischen Auditorium mit überschwenglichem Applaus belohnt. Bemerkenswert die arttistischen Einlagen des Männerballett's Lindern mit Spagat und Flickflack. Robert Sipcker mit seiner Trompete, die 3 Tenöre und Dominik Brack brachten die Halle ebenso zum Schunkeln wie auch die gekonnt eingespielte Playback-Show der 2. und 3. Mannschaft der SG Union 94 Würm-Lindern. Besucht wurde die Karnevalsfete auch durch die Stadtgarde Linnich (erstmalig) und die KG Würmer Wenk, die mit ihren Prinzenpaaren, mit ihren Tanz- und Gesangseinlagen, die Zuschauer begeistern konnten. Zum wiederholten Mal wurden auch die Tanzeinlagen des Männerballetts Rurich und "Kontroll Verlust" (Männerballett Waurichen) gefeiert. Besonders gefallen konnten auch die Kinder und Jugendlichen der Tanzmäuse, die als Eisbrecher die Halle zum "Kochen" brachte. Als Schlussact gefeiert wurde unser Vereinsmitglied und Mallorcakünstler Andy Bar, der mit seinen Hits das Publikum zum Mitsingen animieren und begeistern konnte. Allen Mitwirkenden und Helfern gilt an dieser Stelle mein besonderer Dank.
FJ Krichel

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.